Wiedereröffnung des „Zenner“ am Treptower Park

Am heutigen Samstag, den 12. Juni 2021, feiert das Ausflugslokal „Zenner“ seine Eröffnung. Die geplante Live-Musik und auch DJ-Auftritte sollen bis 22 Uhr für Stimmung sorgen. Das direkt am Treptower Park gelegene Lokal war seit Ende 2019 geschlossen, kann jetzt aber wieder von durstigen Ausflüglern besucht werden. Das Haus Zenner ist allerdings von nun an getrennt von der Eventlocation „Eierschale“, die durch einer Kooperation mit dem gleichnamigen Restaurant in Dahlem mit dem Zenner verbunden war.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nur der Bier- und Weingarten nutzbar. Die anderen Teile des dazugehörigen Gebäudes müssen erst noch saniert und renoviert werden. Der Ballsaal soll frühestens 2022 öffnen. Im Nebengebäude können dann aber auch Trauungen durch das Standesamt stattfinden.

Dennoch kann breits jetzt mit Blick auf die Spree und der Insel der Jugend ein kühles Getränk genossen werden, während große Sonnenschirme für erholsamen Schatten sorgen.

Auf der Speisekarte stehen dabei neben Berliner Klassikern wie Currywurst oder Königsberger Klopse auch vegetarische und vegane Mahlzeiten und Snacks. Damit möchten die Betreiber jedem Besucher und jeder Besucherin etwas anbieten können. Eine weitere Besonderheit ist das Berliner Bürgerbräu. Das Pils wurde ursprünglich in einer Brauerei am Müggelsee gebraut, die aber seit 2010 geschlossen ist. Bis dahin war sie die älteste Brauerei in Berlin. Das Gebäude ist auch heute noch vom Spreetunnel, der Köpenick und Friedrichshagen verbindet, aus zu sehen. Dank des Zenner erlebt das traditionsreiche Bier eine Renaissance.

Um dem Biergarten einen Besuch abzustatten ist, auch in aktueller Zeit, keine Reservierung notwendig. Momentan können 700 der eigentlich 1.500 Plätze genutzt werden. Ein spontaner Besuch ist damit kein Problem.

Zu erreichen ist das Haus Zenner über S-Bahnhof Treptower Park. Von dort muss man dann nur noch Richtung Insel der Jugend laufen. Es fahren allerdings auch Busse, die direkt vor den Türen des Lokals halten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.